Ortsverband Abtsgmünd
 
    
 
 Aktuelles
 Über uns
 Gemeinderat
 Abgeordnete
 Themen
 Verweise
 Mitglied werden
 CDU-Newsletter






Besuchen Sie Inge Gräßle, unsere Kandidatin für die Bundestagswahl am 26. September 2021
  1. Internetseite von Inge Gräßle
  2. Inge Gräßle bei Instagram
  3. Inge Gräßle bei Facebook
  4. Inge Gräßle bei Twitter




Dr. Inge Gräßle beim Ortsrundgang im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern aus Abtsgmünd (01.09.2021)

Am 1. September war CDU-Bundestagskandidatin Dr. Inge Gräßle in Abtsgmünd zu Gast und kam auf einem Ortsrundgang mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch.

Am Startpunkt an der Friedrich-von-Keller-Schule trugen Landwirte aus Abtsgmünder Teilorten engagiert ihre Anliegen wie eine umfassende Pflicht zur Herkunftskennzeichnung von Lebensmitteln vor und baten Inge Gräßle sich auf politischer Ebene für den Erhalt der Landwirtschaft und auch der kleineren Betriebe einzusetzen. Mit ihren Erfahrungen aus ihrer Zeit als EU-Haushaltsexpertin ging die jetzige Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Schwäbisch Gmünd-Backnang auf die Fragen und Bitten ein und sagte ihre Unterstützung für die Landwirtschaft und speziell den ländlichen Raum zu.

Besonders wichtig ist Gräßle, dass die Arbeitsplätze nicht in die Städte abwandern, sondern gerade wirtschaftsstarke Gemeinden wie Abtsgmünd weiterhin attraktiv bleiben und deshalb auch dort Infrastruktur wie ein flächendeckendes Breitbandnetz geschaffen und Handel, Handwerk und Gewerbe gestärkt und unterstützt werden.

Der anschließende Rundgang, an dem auch Landtagsabgeordneter Tim Bückner aus Untergröningen teilnahm, führte zunächst zum St. Jakobus-Gymnasium, welches im Ganztagesbetrieb nach Marchtaler Plan die Friedrich-von-Keller-Schule perfekt ergänzt und das Abtsgmünder Bildungsangebot abrundet. In der Diskussion wurde vorgebracht, dass es immer schwieriger wird, geeignete Auszubildende für das Handwerk zu finden. Hier betonte Inge Gräßle, dass die Angebot der beruflichen Schulen attraktiv gestaltet werden müssen und so in Zusammenarbeit mit den Ausbildungsbetrieben junge Menschen gewonnen werden können.

Danach führte der Ortsrundgang am kürzlich erweiterten Sportplatz vorbei durch die Wildblumenwiesen zur Mündung der Lein in den Kocher. Mit Unterstützung von EU und Land wurde hier in Nachbarschaft des neuen Rettungszentrums im Mündungsbereich eine umfangreiche Renaturierungsmaßnahme durchgeführt, die zahlreichen Tier- und Pflanzenarten jetzt ungestörten Lebensraum bietet.

Über den Wasen ging es am wunderschönen Zehntscheuerplatz und dem „Heftemännle“ vorbei in den Hallgarten, wo neben dem weitgehend fertiggestellten Neubau der Sozialstation Abtsgmünd bereits die Bodenplatte des neuen Seniorenzentrums zu sehen ist. Durch die Schaffung dieses innerörtlichen Wohnraums werden die Betreuungsmöglichkeiten für Seniorinnen und Senioren deutlich ausgebaut.

Der Rundgang führte dann über die Vorstadtstraße an der Pfarrkirche St. Michael vorbei zurück zum Ausgangspunkt an der Friedrich-von-Keller-Schule. Nachdem Inge Gräßle zuletzt bei der Podiumsdiskussion in der Auhalle und der Einweihung des Rettungszentrums zu Gast war, freute sie sich, dass sie sich mit den Bürgerinnen und Bürgern über aktuelle Themen austauschen und Abtsgmünd bei schönstem Wetter auf dem kleinen Sparziergang noch besser kennenlernen konnte.




Bundestagskandidatin Dr. Inge Gräßle beim Ortsrundgang an der Kocher-Lein-Mündung





Bundestagskandidatin Dr. Inge Gräßle
bei Podiumsdiskussion in Abtsgmünd
(22.07.2021)

Auf Einladung der Kolpingsfamilie Abtsgmünd hat unsere Bundestagskandidatin Dr. Inge Gräßle an der Podiumsdiskussion in der Abtsgmünder Auhalle teilgenommen. Der Einladung gefolgt waren auch die Kandidaten der SPD, FDP und AfD. Die Grünen und die Linke waren nicht vertreten. Besonders erfreulich war, dass durch die Kooperation mit den Abtsgmünder Schulen viele Jugendliche an der Diskussion teilnahmen und sich bereits im Vorfeld durch das Einreichen von Fragen aktiv beteiligt haben.

Besonders eindrücklich konnte Inge Gräßle ihren Erfahrungsschutz und ihre Motivation für ihr Engagement in der Politik schildern. Im Mittelpunkt steht das christliche Menschenbild und die Förderung und Unterstützung der Menschen bei ihrer eigenverantwortlichen Entfaltung im Beruf, in der Gesellschaft und ihrem privaten Umfeld. Mit ihrer Erfahrung als Poltikprofi im baden-württembergischen Landtag und als langjährige Abgeordnete des EU-Parlaments und bundesweit bekannte EU-Politikerin in der Korruptionsbekämpfung und der gerechten Verteilung der EU-Gelder wird Inge Gräße auch im Deutschen Bundestag ihr volles Engagement zum Wohle des Wahlkreises Schwäbisch Gmünd-Backnang und dessen Bürgerinnen und Bürger einbringen.




Dr. Inge Gräßle auf dem Podium in der Auhalle der Abtsgmünder Kochertal-Metropole





Wir begrüßen Sie herzlich beim
CDU-Ortsverband Abtsgmünd!

In der Rubrik Aktuelles informieren wir Sie
über alle wichtigen Ereignisse.